Plädoyer für die Brennessel

Ach du liebe Brennessel, die du in meinem Garten stehst.

Im Frühling bist du eine der "Ersten" die kraftvoll aus der Erde ihre Blätter der Sonne entgegenstreckt.

Diese ersten Vitamine die den Körper reinigen und nähren schenkst du uns- die sich trauen dich zu pflücken- kostenlos und voller Liebe.

 

Du erdest

und reinigst,

 

bringst uns in Schwung. Spendest Kraft

und kannst dem dem Stoffwechsel helfen.

Da dies alles noch nicht genug

schenkst du den Raupen der Schmettelinge einen reich gedeckten Tisch und deinen Schutz. Bis sie dann eines schönen Tages aus ihren Kokons schlüpfen um die Welt mit ihrer Schönheit zu verzaubern.

 

Ach du liebe Bennessel! Ja- DICH lass ich gerne stehen!

 

 

Blumen über Blumen

Hast du die Blumen gesehen?

Gestern sah ich sie noch hier stehen.

 

Wohin wollten sie wohl gehen?

Und... ob wir sie wohl je wiedersehen?

 

Blumen wünsch ich mir für meinen Garten,

da viele Wesen auf sie warten.

Ob Krokus, Kräuter oder Mohn, lasst uns rufen:

"Hab' ich schon!"

 

 

Der Totholzhaufen

Holz in meinem Garten!

Ach' wie viele Tiere auf dich warten.

 

Ob Tigerschnegel

Vögel oder Igel

du bietest allen ein Zuhaus!

 

 


Sepp Holzer, Permakultur, Krameterhof

So natürlich und heilend kann Landwirtschaft und Gärtnern sein!

Durch einen sehr eindrucksvollen Artikel in der Schrot & Korn bin ich auf Sepp Holzer und seinen Krameterhof aufmerksam geworden. Die Art und Weise wie Herr Holzer die Natur begreift, mit ihr arbeitet und lebt, spricht mir aus der Seele und findet so tiefen Wiederhall in mir, dass ich euch hier gerne einige weitergehende Informationen zu diesem Thema bereitstellen möchte.

 

Viel Freude beim kennenlernen und nachahmen!

Interview 06/2012 Schrot & Korn